BEI WELCHER ART VON ERKRANKUNGEN WIRD VON DER METHODE SLIM & MORE ABGERATEN?

Falls Sie nur noch eine Niere besitzen, Kortisonpräparate einnehmen oder bereits einen Herzanfall hatten, können wir Sie aufgrund der sich möglicherweise daraus für Sie ergebenden Gesundheitsrisiken nicht behandeln.
Für Kundinnen, die an Krampfadern leiden, sind kalte Wickel perfekt geeignet (schmerzlindernde Wirkung, “leichte Beine”).
Bei Vorliegen eines Thromboserisikos sind ausschließlich “Kaltbehandlungen” in Erwägung zu ziehen.
Diabetikerinnen sind bei uns richtig. Vergessen Sie lediglich nicht, vor der Behandlung ausreichend zu essen und Ihren Blutzuckerspiegel zu überprüfen.
Falls Sie erhöhte Blutfettwerte aufweisen, unterstützen wir Sie dabei, auf eine ausgewogene Ernährung umzustellen. Dann können Sie sich sämtlichen slim & more Behandlungen ohne Einschränkung unterziehen.

SOLL ICH MEINE TERMINE BEI EINER ERKÄLTUNG ABSAGEN?

Ja, auf jeden Fall! Die Thermobehandlungen erhitzen den Körper, was bei Erkältungen oder Fieber eine zusätzliche Belastung bedeuten würde.

KANN ICH MIT GESCHWOLLENEN BEINEN ZUR BEHANDLUNG KOMMEN?

Ja. Die „Kalt-Behandlungen“ sind (vor allem im Sommer) für geschwollene Beine und Füsse eine Wohltat.

KANN ICH MICH WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UND STILLZEIT BEHANDELN LASSEN?

Bis zum dritten Schwangerschaftsmonat können alle Behandlungen weitergeführt werden. Nach der Geburt kann das Behandlungsprogramm sofort wieder gestartet werden. In der Stillzeit sollten sie auf maschinelle Behandlungen und Kampfer -Wickel verzichten. Kühlwickel sorgen in der Abstillphase für einen straffen Busen.

WIRD DIE HAUT AN DEN ZONEN SCHLAFF, WO ICH DURCH BEHANDLUNGEN FETT ABGEBAUT HABE?

Nein, im Gegenteil: Die Behandlungen straffen die Haut, während Fett abgebaut wird. Viele Kundinnen kommen zu slim & more, nachdem die sich Fett absaugen liessen, um das Gewebe an der Absaugstelle zu straffen.

MUSS ICH MICH FÜR DIE BEHANDLUNGEN AUSZIEHEN?

Je nach Problemzone ziehen Sie sich zur Behandlung aus, damit ihre Kleidung nicht nass wird, zum Beispiel wenn Wickel um Hüften und Oberschenkel gemacht werden. Sie werden allerdings immer zugedeckt oder bekommen von uns einen Bademantel. Es ist uns wichtig, dass Sie sich während der Behandlung rundum wohl fühlen.

WIE OFT SOLL ICH ZUR BEHANDLUNG KOMMEN?

Wenn Sie nur wenige Kilos abnehmen wollen oder kleinere Formkorrekturen vorhaben, sind zwei Behandlungen pro Woche optimal. Bei starkem Übergewicht empfehlen wir für ein schnelles Erfolgserlebnis drei bis vier Termine pro Woche.

WAS MUSS ICH NACH DEN BEHANDLUNGEN BEACHTEN?

Nach der Behandlung sollten Sie den Körper nicht erhitzen. Legen Sie Ihren Termin im Solarium oder in der Sauna besser auf den Folgetag und duschen Sie auch erst dann wieder. Achten Sie nach dem Eincremen darauf, Ihre Hände sorgfältig zu waschen. Die Produkte von slim & more enthalten Wirkstoffe in konzentrierter Form, die auf die jeweilige Körperregion abgestimmt sind.

SOLL ICH ZUR UNTERSTÜTZUNG DER BEHANDLUNG SPORT TREIBEN?

Sie dürfen, müssen aber nicht. Mit leichtem Sport (Nordic Walking, schwimmen) helfen Sie dem Körper bei der Entschlackung.